MATZES-BLOG-KRÜN-3.TAG


3. Tag
Ich hab das Schnapsgelage besser vertragen als erwartet. Das können aber nicht alle von sich sagen.
Endlich Sonne!Der Panoramablick beim Frühstück ist sensationell. Dementsprechend ist die Stimmung. Alle sind bester Laune. Nur Theo kann dem Sonnenschein nicht so viel abgewinnen. Seine Erkältung ist hartnäckig. Auch heute kann er nicht so wie er will. Er fährt nicht mit uns und muss sich mit einer kleinen Runde zum Barmsee begnügen.
Die restlichen 8 fahren nach Österreich, nach Seefeld. Das ist vielleicht nicht für alle die beste Idee. Gleich zu Beginn geht’s schwer bergab. Auch ich eiere auf den Brettern runter zur Lottensee-Hütte. Langlaufen kann man das nicht nennen. Für Inge, Christiane und Dani sind die ersten Meter alles andere als spaßig! Es geht runter und rauf und runter und rauf. Der letzt Schuss geht zur Einkehr. Graupensuppe – lecker. Marion, Charlotte und Andreas haben darauf aber keine Lust. Sie fahren weiter. Der Rest geht es gemütlich an. Eine halbe Stunde nach unserem Sonnenbad sind wir zur Lottensee-Hütte zurück gekehrt – 2. Pause. Es wird viel gelacht. Ein Foto von Dani, Inge und Christiane, auf dem viele Lachfalten zu sehen sind, entsteht und bekommt dem Titel “Dreifaltigkeit”! Dann geht’s zurück nach Krün.
Der Rest wiederholt sich. Sauna und Essen. Heuer im besten Haus am Platz – “Block’s Post”. Rostbraten mit Kren und Fenchel (4/6*). Sabine trinkt auf mich. Ich habe sie im Überschwang liebevoll “Leitkuh” genannt. Alle haben gelacht, ich zahle die Rechnung ;-).