Mit Platz 8 zufrieden


Erster gemeinsamer Auftritt mit einigen Zugängen vom TVO und sich etwas einspielen. Das war die Zielsetzung beim Turnier der Spvgg. Hochheim. Da man uns in eine Gruppe mit den Landesligisten TV Idstein und TV Wetzlar und dem Landesliga-Absteiger und Gastgeber Hochheim gesetzt hatte, konnten wir mit dem achten Platz unter elf Teams zufrieden sein.

Zumal wir auf etliche Kräfte verzichten mussten, so dass Gerdi und später auch Petra und Alex aushalfen. Zudem hatte sich Inge früh den Rücken gezerrt und verzichtete vorsichtshalber auf weitere Einsätze. Christiane ging nach zwei Spielen wegen eines Termins.

Unser erster Auftritt gegen Idstein machte uns gleich klar, dass es noch sehr hapert: 15:25 und 13:25. Wobei theo aber keine Auszeiten nahm (“Sich selbst aus der Sch… ziehen!”) und auch nicht auswechselte. Jede Spielerin sollte – wie immer bei Turnieren – gleichmäßige Einsatzzeiten haben. Besser lief es gegen Hochheim (später Gruppensieger!), die wir mit 1:1 besiegten (bessere Bälle beim 22:25 und 25:17). Und auch gegen Wetzlar hielten wir gut mit, gewannen 25:21, danach folgte aber wieder mal ein Einbruch: 12:25.
Das reichte aber dennoch zu Gruppenplatz drei noch vor Wetzlar. Damit spielten wir in der “Mittelgruppe” um die Plätze 5 bis 8. Und trafen auf den Oberligisten TG Bad Soden! Die schossen uns regelrecht ab mit 12:25 und 17:25. Und gegen TuS Kriftel (BOL West) war die Luft raus. 17:25 und 18:25 hieß es.
Wichtiger waren aber Aufschlüsse wie: Annika kommt auf diagonal gut zurecht. Und Kerstin hatte ihre Premiere als Zuspielerin. Die gewonnenen Fitnessdrinks werden die mannschaftliche Fitness noch weiter steigern…
Es spielten: Inge Baierlein, Sabine Cölsch, Danielle Grigoteit-Pippardt, Christiane Hahn, Annika Koch, Gerdi Kopp, Kerstin Kremeier-Falk, Sibylle Lotz, Alex Maly, Petra Ott